Die Arche –Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt

Kurzzeitpflegehaus Die Arche
Leiterin: Britta Schlottmann
Stodieks Hof 2
33790 Halle / Westf.

0 52 01 / 81 33 70
0 52 01 / 81 33 75
britta.schlottmann[at]wertkreis-gt.de

Ihre Ansprechpartner/Innen für den Bereich Betreuung und Pflege erreichen Sie unter
0 52 01 / 81 33 79

Gold und Bronze für den wertkreis

22.06.2022

Berlin, den 22. Juni 2022 - Philip Hengelage hat bei den nationalen Spielen der Special Olympics in Berlin eine Goldmedaille über 50 Meter Freistil der Männer gewonnen. Der 37-jährige verwies mit einer Zeit von 0:50.1 John Wagner, Stiftung Bethel, und Muhmmad Kpekpassi von der Wilhelm Schade Schule aus Hannover, auf die Plätze zwei und drei. Hengelage wurde dabei von seiner extra angereisten Familie angefeuert. Im Vorlauf war Philip Hengelage mit der drittbesten Zeit von 00:53.07 ins Finale eingezogen.

Zuvor hatte es bereits Bronze für das Team wertkreis gegeben: Stefanie Reker übertraf ihre Vorlaufzeit über die 50 Meter Freistil der Frauen im Finale um satte sechs Sekunden und erschwamm sich in ihrem Rennen mit 1:21.78 Rang 3. Amelie Henke erreichte im selben Rennen mit erneuter persönlicher Bestleistung den sechsten Rang. Jacob Humann, der am Vorabend über die 50 Meter Delfin die Bronzemedaille gewonnen hatte, wurde in seinem Lauf über 50 Meter Freistil Fünfter.

Da ließ es sich auch Andrea Milz (CDU), Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt in der Düsseldorfer Staatskanzlei, nicht nehmen dem Team wertkreis zu gratulieren und die Athlet*innen besser kennenzulernen.

Geschäftsführer Emilio Bellucci ist begeistert: „Das sind grandiose Leistungen! Bei der ersten Teilnahme gleich drei Medaillen zu gewinnen, war tatsächlich mehr als wir erwarten durften. Ich kann allen Teilnehmer*innen nur herzlich gratulieren. Wir hoffen jetzt natürlich, dass die wunderbaren Erlebnisse bei diesen Spielen dafür sorgen, dass sich noch mehr Menschen mit Behinderung sportlich betätigen wollen, um auch einmal da zu stehen, wo unsere Athlet*innen aktuell sind: Bei den nationalen Spiele in Berlin“